Angebote zu "Zeigt" (288 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Judgement Detox
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Lieben statt urteilen.Urteile über uns selbst und andere vergiften unser Leben. Wann immer wir urteilen, fühlen wir uns einsam und unglücklich. Denn dann sind wir nicht mehr im Einklang mit unserer wahren Natur, die aus Liebe, Güte und Mitgefühl besteht. Wir projizieren unsere Ängste und Unsicherheiten auf unsere Mitmenschen und empfinden uns dann zwangsläufig als getrennt von ihnen. Die Bestsellerautorin und bekannte spirituelle Lehrerin Gabrielle Bernstein beschreibt, wie sie selbst lange das Gift des Urteilens in sich spürte und zeigt ein ebenso einfaches wie wirksames 6-Schritte-DETOX-Programm, mit dem sich jeder davon befreien kann.Bernstein, GabrielleGabrielle Bernstein ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten spirituellen Lehrerinnen einer jungen Generation, die authentisch, unterhaltsam und undogmatisch ihr Wissen weitergeben. Über die Social-Media-Netzwerke und ihre Vortragsreisen erreicht sie Tausende Menschen rund um die Welt. Sie schreibt regelmäßig Kolumnen für die deutschen Ausgaben von Happinez und Myself Online.

Anbieter: yomonda
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Das Verschwinden der Eleanor Rigby (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Nach mehr als sieben gemeinsamen Jahren haben sich Conor (James McAvoy) und Eleanor (Jessica Chastain) getrennt. Einstmals ein Traumpaar, begegnen sie sich jetzt wie Fremde und versuchen zu verstehen, wie es soweit kommen konnte. Ein unerwarteter und tragischer Schicksalsschlag, auf den beide vollkommen unterschiedlich reagieren, hat einen tiefen Spalt zwischen sie getrieben. Aus zwei verschiedenen Perspektiven zeigt der Film sowohl aus seiner als auch ihrer Sicht, wie beide um ihre Liebe und das Leben kämpfen, das ihnen einst so vertraut war.Darsteller:Isabelle Huppert, James McAvoy, Jess Weixler, Jessica Chastain, Viola Davis

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
DVD Ab durch die Hecke Hörbuch
10,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eine ungewoehnliche Clique, ein durchtrieben gerissener Waschbaer und eine uebermaessig bodenstaendige Schildkroete erwachen aus dem Winterschlaf und muessen feststellen, dass eine eigenartige Tierart namens "Mensch" in ihren Wald eingedrungen ist und dort eine Vorortsiedlung aus dem Boden gestampft hat, die nur durch eine riesige Hecke von ihrem Zuhause getrennt ist. Bald schon lernen die Waldtiere jedoch, mit - und von - dieser sonderbaren neuen Welt namens "Vorstadt" zu leben. Waschbaer Richie zeigt ihnen, dass sie von den Menschen, die ihren Lebensraum geklaut haben, einiges zurueck klauen koennen. Denn, so propagiert Richie: "Die Menschen leben, um zu essen." Es ist also genug fuer alle da. Die Schildkroete Verne findet Richie verdaechtig. Verne ist auch ein bisschen beleidigt, dass Richie einfach so die Anfuehrerrolle uebernimmt. Das gutglaeubige, hyperaktive Eichhoernchen Hammy hingegen ist begeistert und rettet schliesslich die ganze Bande vor dem schrecklichen Kammerjaeger Dwayne, der es mit gemeinen Fallen auf die Kleintiere abgesehen hat. Bonusmaterial - Audiokommentar des Regisseurs- Hammys Bumerang-Abenteuer (Kurzfilm)- Making-of "Ab durch die Hecke"- Die Besetzung- Die Technik hinter "Ab durch die Hecke"- Werbespot für die Schädlingsfakultät- und vieles mehr

Anbieter: myToys
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Gefährten
0,86 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Oscar-Preisträger Steven Spielberg präsentiert Gefährten, ein episches Abenteuer über Treue, Hoffnung und großem Mut. Basierend auf dem Roman Schicksalsgefährten von Michael Morpurgo, der bereits als höchst erfolgreiches Bühnenstück adaptiert wurde, handelt die mitreißende Geschichte von der tiefen Freundschaft zwischen Albert (Jeremy Irvine) und seinem Pferd Joey. Als die beiden durch den Ausbruch des Ersten Weltkriegs getrennt werden, folgt der Film der außergewöhnlichen Reise des Pferdes und zeigt, wie es die Leben zahlreicher Menschen inspiriert und verändert, denen es unterwegs begegnet. Voller spektakulärer Bilder und noch nie zuvor gesehenem Bonusmaterial ist Gefährten eine berührende Geschichte aus Freud und Leid, bewegenden Emotionen und atemberaubender Spannung.

Anbieter: reBuy
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
23,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
22,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Buch - Akim rennt
12,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein Bilderbuch, das einem den Atem nimmt: Akim rennt um sein Leben sein Dorf wurde von Soldaten überfallen.In Akims Dorf scheint der Krieg weit weg. Irgendwann erreicht er das Dorf am Kuma-Fluss doch: Akim wird von seiner Familie getrennt, ihr Haus zerstört. Eine unbekannte Frau nimmt sich des Jungen an. Dann aber kommen Soldaten und machen ihn zu ihrem Gefangenen. Irgendwann kann Akim fliehen: er rennt und rennt. Im Gebirgestößt er auf andere Flüchtlinge. Gemeinsam gelingt es ihnen, den Grenzfluss zu überqueren und ein Flüchtlingslager auf der anderen Seite zu erreichen. Und dort passiert ein großes Wunder: Er findet seine Mutter.Dies skizzenhafte Bilderbuch erzählt mit wenig Text, dafür aber in umso eindrücklicheren Bildern eine Geschichte, die das Schicksal so vieler Kinder dieser Welt zeigt. Claude Dubois widmet das Buch ihrer Mutter, die während des 2. Weltkriegs auch ein verlorenes Kind war.Claude K. Dubois, geboren 1960 in Verviers, Belgien, unterrichtet Illustration an einer berühmten Kaderschmiede dieses Faches, dem Institut Saint-Luc in Lüttich/LiŐge/Luik, wo sie auch selbst studiert hat. Sie veröffentlichte mehr als 40 Bilderbücher.Tobias Scheffel, geb. 1964 in Frankfurt am Main, studierte Romanistik, Geschichte und Geographie an den Universitäten Tübingen, Tours (Frankreich) und Freiburg. Seit 1992 arbeitet er als literarischer Übersetzer aus dem Französischen und lebt in Freiburg im Breisgau. 2011 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.

Anbieter: myToys
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot