Angebote zu "Trocken" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Delmoro 2018 Rotwein Trocken
Unser Tipp
12,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Einst, den Weinenthusiasmus von Pablo Calatayud aufgesogen, haben Javi Revert und Víctor Marqués 2017 ihr eigenes Projekt ins Leben gerufen. Als wandernde Winzer realisieren sie zusammen mit einem weiteren Freund nun so einzigartige Weine wie Delmoro. Dieser Rotwein versteht sich als „Dorfwein“, das Lesegut stammt von verschiedenen Weinbergen von Venta del Moro (Valencia) und ist eine Cuvée, in der Garnacha (80%) die Hauptrebsorte bildet, die von Bobal und Syrah begleitet wird. Alle Rebsorten wurden getrennt voneinander verarbeitet: Garnacha wurde in Edelstahl vinifiziert, Bobal und Syrah reiften über 8 Monate in 225-Liter- Eichenfässern. Im Glas strahlt er in einem brillanten Rubinrot und gibt seine kräuterwürzigen Nuancen der Nase preis. Rote Früchte und mediterrane Waldkräuter, wie Thymian, Rosmarin, Heu. Und dieser würzige Hintergrund verleiht dem Wein eine wunderbare Eleganz und Frische, in der sich auch florale Noten finden. Am Gaumen eher rustikal, aber verführerisch mit leicht balsamischem, langen Finish.

Anbieter: Vinos
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Alive AG 5819328 Film/Video DVD 2D Deutsch
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

„Die Eheringe sind die Handschellen der bürgerlichen Gesellschaft ... Das einzige, was die Ehe heute erträglich macht, ist das Fernsehen.“ Der Mann, der so denkt, ist der Held dieser Komödie. Sein Beruf: Standesbeamter. Sein Name: Wolfgang Jäger. Er ist der Mann, der sich nicht traut. Seit seine Frau und er sich getrennt haben, führt er ein gut organisiertes Junggesellenleben. Er wohnt mit seinem erwachsenen Sohn Ulrich zusammen, den er mit größter Sorgfalt zu einem unabhängigen und freizügigen Single erzogen hat, und weil er für geordnete Verhältnisse ist, trifft er sich einmal in der Woche „privat“ mit seiner Sekretärin, Fräulein Lamm. Denn „wer nicht zusammenlebt, kann sich nicht auseinanderleben“. So lautet sein Motto. Außerdienstlich ist Jäger ein erbitterter Gegner der Institution Ehe. Seine Überzeugung: Höchstens zehn Prozent aller Ehen gehen gut aus: Das sind die, die wieder geschieden werden. Kein Wunder also, dass nach jeder Hochzeit, wenn er wieder „das Tor zur Hölle für zwei Menschen“ geöffnet hat, sein Magen rebelliert. Als wäre das nicht schon genug: Eines Tages eröffnet ihm sein Sohn, dass er seine große Liebe Gaby heiraten möchte - und als sei dieser Schlag nicht schon heftig genug, begegnet Jäger am selben Tag auch noch einer attraktiven Dame, die sein streng geregeltes Gefühls und Liebesleben gehörig durcheinander bringt.nnIn dieser turbulenten Komödie bleibt kein Auge trocken. Traut sich der eiserne Junggeselle am Ende doch in den Hafen der Ehe? Hauptdarsteller Georg Thomalla (Der König mit dem Regenschirm, Jetzt schlägt´s 13) sorgt dafür, dass diese komische Geschichte aus der Feder von Curth Flatow zu einem echten Theaterpläsier wird. Ein glänzend aufgelegtes Ensemble mit Jürgen Wölffer (Irrungen, Wirrungen, Unser Pauker), Doris Gallart (Die Zwillinge aus Venedig, Nur einer wird leben), Kristina Nel (Privatdetektiv Frank Kross, Alpha Alpha) und Barbara Schöne (Geibelstraße 27, Die keusche Susanne) trägt mit dazu bei. Regisseur Wolfgang Spier hat den pointenstrotzenden Dialog mit viel Tempo und Takt in Szene gesetzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Schöne, neue Welt, ich hab' mich auf den Weg ge...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

September 2001. Meine jahrelange Alkoholkrankheit forderte nach fast 16jähriger Dauer seinen Tribut. Ich war gesundheitlich ruiniert und meine Ehe war getrennt. Ich musste erkennen, Alkoholikerin zu sein. Ich war zu keiner Zeit therapeutisch in irgendwelchen Kliniken oder ähnlichen Einrichtungen. Ich wollte es aus eigener Kraft schaffen. Diesen Weg habe ich mit Hilfe der Kraft der Liebe meines Sohnes, eigener und tiefgründiger Analyse über meine Ursachen für diese Krankheit und dem blanken Überlebenswillen beschritten und geschafft. Ambulante Unterstützung erhielt ich von der Drogenberatungsstelle Magdeburg. Dieser Weg war ausserordentlich hart. Völlig verzweifelt begab ich mich nun in eine weitere Abhängigkeit, die zu meiner damaligen Freundin. Von ihr musste ich mich aber lösen, denn für jemanden trocken werden zu wollen, macht keinen Sinn. - In dieser Zeit der Einsamkeit, der menschlichen Enttäuschungen und tiefer Depressionen habe ich mein Tagebuch ins Leben gerufen. Dass daraus einmal dieses Buch wurde, habe ich zu Beginn meiner Aufzeichnung nie geahnt. Lesen Sie, wie ich mich aus der modrigen und sumpfigen Umgebung des Alkohols gelöst habe, wie ich begann, mein Leben auf eigene Füsse zu stellen, werden Sie Zeuge, wie ich mein Leben 'neu gestrickt' habe. Mit einem Mal hatte ich ein Ziel vor Augen: Es hat mich nie mehr losgelassen. Ich will nach oben in die schöne, neue Welt!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Schöne, neue Welt, ich hab' mich auf den Weg ge...
10,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

September 2001. Meine jahrelange Alkoholkrankheit forderte nach fast 16jähriger Dauer seinen Tribut. Ich war gesundheitlich ruiniert und meine Ehe war getrennt. Ich musste erkennen, Alkoholikerin zu sein. Ich war zu keiner Zeit therapeutisch in irgendwelchen Kliniken oder ähnlichen Einrichtungen. Ich wollte es aus eigener Kraft schaffen. Diesen Weg habe ich mit Hilfe der Kraft der Liebe meines Sohnes, eigener und tiefgründiger Analyse über meine Ursachen für diese Krankheit und dem blanken Überlebenswillen beschritten und geschafft. Ambulante Unterstützung erhielt ich von der Drogenberatungsstelle Magdeburg. Dieser Weg war außerordentlich hart. Völlig verzweifelt begab ich mich nun in eine weitere Abhängigkeit, die zu meiner damaligen Freundin. Von ihr musste ich mich aber lösen, denn für jemanden trocken werden zu wollen, macht keinen Sinn. - In dieser Zeit der Einsamkeit, der menschlichen Enttäuschungen und tiefer Depressionen habe ich mein Tagebuch ins Leben gerufen. Daß daraus einmal dieses Buch wurde, habe ich zu Beginn meiner Aufzeichnung nie geahnt. Lesen Sie, wie ich mich aus der modrigen und sumpfigen Umgebung des Alkohols gelöst habe, wie ich begann, mein Leben auf eigene Füße zu stellen, werden Sie Zeuge, wie ich mein Leben 'neu gestrickt' habe. Mit einem Mal hatte ich ein Ziel vor Augen: Es hat mich nie mehr losgelassen. Ich will nach oben in die schöne, neue Welt!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot